Violoncello

Das Violoncello, abgekürzt Cello, (zu deutsch: der kleine Bass) gehört zusammen mit Violine, Bratsche und Kontrabass zur Familie der Streichinstrumente und ist neben der Violine ihr wichtigster Vertreter, weil der Bass seit den Anfängen der harmonischen Musik das Fundament jeder Musik ist. Als Soloinstrument wird das Cello von vielen wegen seines warmen Klanges und seiner vielfältigen spieltechnischen Möglichkeiten besonders geschätzt und geliebt.

Repertoire
Für das Violoncello als Soloinstrument gibt es eine eigene und sehr schöne Literatur, und einzigartig in seiner Vielfalt ist das kammermusikalische Repertoire für das Instrument.
Für den Anfang auf dem Cello gibt es außerdem eine umfangreiche Literatur leichter Spielstücke.

Musizierformen
Als Instrument zum gemeinsamen Musizieren mit anderen ist das Cello in hervorragender Weise geeignet.

Besonders beliebt ist das Spiel im großen Orchester oder im kleinen Kreis der eigenen Instrumentenfamilie, darüber hinaus gibt es für das Cello vielfältige andere Möglichkeiten des Zusammenspiels mit Tasten- und mit Blasinstrumenten. Zur Förderung des Musizierens in der Gruppe gibt es an der Jugendmusikschule Steinlach für Schüler*innen aller Alterstufen Orchester von klein bis groß: das Junior-, das Nachwuchs- und das Jugendorchester.

Eintrittsalter
Mit dem Cellospiel können Kinder – vorausgesetzt, dass die Eltern den Unterricht und das Üben begleiten – schon im Vorschulalter beginnen. Hilfreich ist dabei, dass es für alle Altersstufen verschiedene Größen des Instrumentes gibt.

Voraussetzungen
Die beste Voraussetzung für das Erlernen des Instrumentes ist der Wunsch und die Neigung des Kindes, Cello spielen zu wollen. Ihr Kind sollte Freude an der Musik haben und neugierig auf das eigene Musizieren sein. Dann wird ihm auch das tägliche Üben, das zum Erlernen eines Musikinstrumentes gehört, leichter fallen.

Kosten für das Instrument
Ein einfaches Cello kostet ca. 1800,00 €.

Unterrichtsformen
Einzelunterricht wöchentlich à 30 oder 45 Minuten möglich. Die Lehrkraft kann sich ganz seinem/seiner Schüler*in widmen und so den Bedürfnissen besser gerecht werden.

Gruppenunterricht in der Zweiergruppe wöchentlich à 40 oder 60 Minuten möglich.

Für die jüngeren Schüler*innen als geeigneter Übergang von der "Rhythmisch-Musikalischen Früherziehung" mit vielen Kindern zum Cello-Einzelunterricht. Die Kinder lernen das Cello und viele Stücke und Lieder spielerisch kennen. Für die Jugendlichen als Bereicherung des Unterrichts durch den gemeinsamen Dialog und durch gemeinsames Musizieren.

Unterrichtsort
Mössingen

Veranstaltungen

Kontakt

Jugendmusikschule Steinlach e. V.

Unser Büro ist
montags bis freitags von
8.00 bis 12.00 Uhr
geöffnet.


Freiherr-vom-Stein-Straße 18
72116 Mössingen
0 74 73 370-239
jms@moessingen.de